Rethink your mobility -
mach mit und gestalte
Mobilität neu!

Mit Binova rethink trägst du zu einer nachhaltigen und emissionsfreien Form der Mobilität bei. Werde ein Teil der Mobilitätswende und erfahre Deine Freiheit Tag für Tag.

Mehr erfahren

Rethink your mobility – gestalte die Mobilitätswende mit!

Wollen wir die Verkehrswende, dann braucht es dafür einen Strukturwandel, der die Infrastruktur und den Alltag von vielen Millionen Menschen verändert. Dazu ist ein Umdenken notwendig und nicht nur das: Wir alle müssen handeln, um die Lebensqualität in unseren Städten zu erhöhen.

Wäre es nicht schön, dem Alltag ohne Stau, Parkplatzsuche und Lärm zu begegnen? Und mehr Lebensraum in unseren Städten schaffen, in denen das Radfahren selbstverständlich ist? Wenn wir eine umwelt- und klimaverträgliche Fortbewegung in den Städten wollen, sollten wir dazu beitragen, dass der Fuß- und Radverkehr
deutlich ansteigt. So leisten wir gleichzeitig einen wertvollen Beitrag für unser Klima, für unseren Planeten und die Zukunft unserer Kinder.

Werde Teil der neuen nachhaltigen Mobilität und gestalte aktiv die Mobilitätswende mit. Mit rethink kannst Du alle Alltagsbesorgungen mühelos meistern, ohne auf
Komfort verzichten zu müssen, stressfrei, kostenreduziert und nachhaltig – rethink your mobility.

Über uns

FAQ

Wetterfest:

Wir bieten die wetterfeste Variante fürs Leben mit Kompromis zur Nachhaltigkeit, liegen damit allerdings noch weit vor anderen Rahmenmaterialien. Wir weisen aber auch darauf hin, dass man Holzräder nicht tagelang im Regen stehen lassen sollte, genau wie andere Räder auch. Für die reinste Ökovariante mit wasserlöslichem Öl braucht es jährlich Deinen kleinen Pflegeeinsatz – oder wir machen das für Dich.

Stabil?:

Ein Holzrad ist so stabil wie jedes andere. Den Lastenradtest nach EU-Norm haben wir für die angegebenen Gewichtsangaben mit Bravour bestanden. Die Grenze nach oben wird nicht durch den Holzrahmen gesetzt.

Wiegt:

Das kommt darauf an. Prinzipiell müssen ökologische Lastenräder schwerer sein als bezüglich dem Material energieintensive konventionelle Lastenräder. Ein Lastenrad ist zuhause idealerweise ebenerdig geparkt. Bei dem Truck liegen wir im Vergleich zu unserem Vorgängermodell aus Stahl ca. 4 Kg höher. Beim Truck Truck liegen wir – dank der guten Grundkonstruktion von Alois Arnhofer (der uns den ersten Prototyp gebaut hat) wohl auf mit dem Durchschnitt der konventionellen Long Johns.